Deutschland

Zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen gehört nach wie vor auch noch Deutschland und der Urlaub im eigenen Land erfreut sich größter Beliebtheit. Fast 90 % der Touristen kommen aus Deutschland. Mit 82 Millionen Einwohnern ist die Bundesrepublik eines der bevölkerungsreichsten Ländern Europas du gleichzeitig eine der größten Exportnationen der Welt. Neben der Hauptstadt Berlin bietet Deutschland aber auch zahlreiche andere Städte, die immer eine Reise wert sind. Zu den am häufigsten besuchten Bundesländern gehören Bayern und Baden Württemberg, beide in Süddeutschland und an der Grenze zu Österreich bzw. der Schweiz. Doch auch die Bundesländer mit einer eigenen Küste, wie Niedersachsen, Mecklenburg Vorpommern oder Schleswig Holstein, sowie die freie Hansestadt Hamburg sind gern besuchte Touristenmagnete.

Baden an Nord- oder Ostsee in der besten Reisezeit Deutschland, Städtetouren durch historische Ortskerne, oder aber Wanderurlaub in den Alpen oder den zahlreichen anderen Gebirgen innerhalb Deutschlands, die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Auch Bootstouren über Rhein oder Mosel von denen aus die zahlreichen Burgen an den Hängen bewundert werden können, locken immer wieder zahlreiche Interessierte an. So lässt sich für jeden Geschmack das richtige Ziel finden. Wozu also in die Ferne schweifen, wenn das Glück so nah liegt?

Die beste Reisezeit für Deutschland hängt aber nicht zuletzt auch vom Wetter in der jeweiligen Region ab, die besucht werden soll. Wir haben exemplarisch die beliebtesten Regionen aufgeführt, um einen ungefähren Eindruck davon zu vermitteln, auf welche Bedingungen sich der Urlauber einrichten muss. Generell kann der Sommer von Juni bis August als beste Reisezeit angesehen werden, es gibt jedoch teilweise große Schwankungen, was die Temperaturen, oder Niederschlagsmengen angeht.