Kroatien

Kroatien liegt in Osteuropa, östlich des Adriatischen Meeres, durch das es von Italien getrennt wird. Im Norden grenzt Kroatien an Slowenien und Ungarn, im Osten an Serbien und im Südosten an Bosnien und Herzegowina und Montenegro. Die Hauptstadt Zagreb liegt im Nordwesten, in der Nähe der Grenze zu Slowenien. Die Bevölkerung des Landes zählt etwas mehr als 4 Millionen Einwohner und die Landeswährung heißt Kuna. Für Einen Euro erhält man etwa 7,5 Kuna.

Die Amts und Landessprache ist zwar Kroatisch, doch in einigen Regionen verstehen und sprechen viele Kroaten auch Deutsch, besonders in den touristisch gut erschlossenen Gebieten. Auch mit Englisch kommt man dort gut voran, allerdings seltener als mit Deutsch.

Kroatien ist zu mehr als einem Drittel von Wald bedeckt und kann auch mit Gebirgsregionen auftrumpfen. Vor der Küste des Landes sind zahlreiche größere und kleinere Inseln zu finden, die mit ihren Stränden dem Badurlauber in der besten Reisezeit Kroatiens ausreichend viele Anlaufpunkte liefern. Die beste Reisezeit hängt natürlich nicht zuletzt auch vom Wetter ab.

Ob man nun in den Bergen wandern oder klettern geht, eine der zahlreichen Städte besucht, oder aber seinen Urlaub an einem der schönen Sandstrände verbringen möchte, die beste Reisezeit für Kroatien liegt eindeutig in der Zeit von Juni bis August. Bis zu 12 Sonnenstunden pro Tag verwöhnen die Urlauber und die Temperaturen klettern auf angenehm warme 25 Grad.