Tschechien

Tschechien liegt in Osteuropa und hat mehr als 10 Millionen Einwohner. Im Westen grenzt es an Deutschland und im Nordosten an Polen. Im Südosten liegt die Slowakei und im Süden Österreich. Die Hauptstadt Prag liegt in der westlichen Landeshälfte.

Die Landeswährung ist die Tschechische Krone von der man für einen Euro etwa 25 erhält. Die Amtssprache ist Tschechisch, aber oft kann man sich auch auf Deutsch verständigen, da dies schon lange Zeit als zweite Fremdsprache unterrichtet wird, aber auch mit Englisch kommt man in vielen Regionen weiter.

Tschechien bietet den Urlauber in der besten Reisezeit viele sehenswerte Städte, die es zu erkunden gilt. Neben der Hauptstadt Prag in der die Karlsbrücke und die Altstadt besichtigt werden können, lockt die Altstadt von Kutná Hora mit zahlreichen Sakralbauten. Südlich von Prag befindet sich die Burg Karlstein, die auch tausende von Besuchern jedes Jahr anlockt.

Von Mai bis September liegt die beste Reisezeit Tschechien. Die Temperaturen liegen dann jenseits der 20 Grad und die Niederschlagsmengen sind auch überschaubar. Sollte man doch von einem Regenschauer bei einer Städtetour überrascht werden kann man sich ja zur Not in eines der zahlreichen Cafés in der Altstadt zurückziehen und warten bis das Wetter wieder besser wird.